Für eine nachhaltigere Grenzregion: Welche Fördermöglichkeiten für die bi- und trinationale Zusammenarbeit am Oberrhein?


Für eine nachhaltigere Grenzregion: Welche Fördermöglichkeiten für die bi- und trinationale Zusammenarbeit am Oberrhein?

Für eine nachhaltigere Grenzregion: Welche Fördermöglichkeiten für die bi- und trinationale Zusammenarbeit am Oberrhein?

35 35 people viewed this event.

Die Thematik der Klimaerwärmung und Ressourcenverknappung sowie die daraus resultierenden ökologischen und sozialen Folgen stellen eine der grundlegenden gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart dar, selbst in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein, die in den Bereichen Klimaschutz, Versorgung mit erneuerbaren Energien und Anpassung an den Klimawandel eine Vorreiterrolle einnimmt. In dieser Hinsicht scheint das Konzept der Nachhaltigkeit für die zukünftige Aufrechterhaltung der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Stabilität unerlässlich zu sein.

Strukturierende Projekte, lokale und bürgerschaftliche Initiativen, Forschung, Innovation – dieser Tag bietet den Akteuren die Möglichkeit, sich über die europäischen Programme und Finanzierungsinstrumente zu informieren, die für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bereich der nachhaltigen Entwicklung (Kreislaufwirtschaft, Klima, Umwelt, Ressourcen, Energie, …) mobilisiert werden können, und zukünftige Projektpartner zu treffen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Um weitere Informationen zur Veranstaltung zu erhalten, besuchen Sie den folgenden Link:

 

Datum und Uhrzeit

27-06-2024 | 09:00 bis
27-06-2024 | 17:00
 

Ort

 

Region und Sprache

 

Kategorien

Partager avec des amis